Freitag, 6. Juni 2014

Landratstermin brachte keinen Erfolg für die Stadt Kamenz!

 Pressemitteilung des Oberbürgermeisters der Stadt Kamenz Roland Dantz zu den Verhandlungen zum Schulstandort Kamenz

In einem von Landrat des Landkreises Bautzen, Herrn Michael Harig, anberaumten Gespräch am 04.06.2014 im Sächsischen Staatsministerium des Innern (SMI) mit Herrn Staatssekretär Dr. Wilhelm für das Sächsische Staatsministerium des Innern  und Herrn Staatsekretär Wolf für das Sächsische Staatsministerium für Kultus wurde in Anwesenheit der Vertreter der Stadt Kamenz – plötzlich und überraschend – mitgeteilt, dass für das Stadtumbaugebiet „Gründerzeit“, in dem sich der Standort der Lessingschule Henselstraße befindet, die in mehreren Beratungen mit dem SMI bisher in Aussicht gestellten Städtebaufördermittel, die zum Erhalt der Schulstandorte Henselstraße und Saarstraße benötigt wurden, durch den Freistaat nicht bereitgestellt werden.

Die Vertreter der Stadt Kamenz haben dies mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen.

Der Stadtrat der Stadt Kamenz hat bisher alles Erdenkliche – sowohl inhaltlich als auch finanziell – getan, um für die Stadt Kamenz und ihre Umgebung eine zukunftsweisende Entwicklung des Schulstandortes zu gewährleisten.

Der Stadtrat wird über das Ergebnis des Gesprächs informiert und wird sich zeitnah über das weitere Vorgehen verständigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen